Nicki, Tee und Matschwetter

Das herbstliche Matschwetter im Moment ruft nach gemütlicher Kleidung und leckerem Tee. Zeit, mal den schönen, warmen, weichen Nicki-Stoff zu vernähen. Ich persönlich assoziiere Nicki besonders mit meinem Bruder und gemeinsamen Teestunden nach abenteuerlichen Expeditionen in den Wald oder zum See.

Frühere Versuche, mir zu einem Nicki-Pulli zu verhelfen, scheiterten beim Stoff-Einkauf, da die Stoffe immer einen hohen Polyester-Anteil hatten. Der hier (von Lebenskleidung) besteht aus 100% Bio-Baumwolle und ist sehr hochwertig und weich.

 

Als Schnittgrundlage habe ich auf den bereits mehrfach genähten Cardigan „Carina“ von pattydoo zurück gegriffen, einfach das Rückenteil im Bruch zweimal zugeschnitten und den Halsausschnitt angepasst. Aktuell arbeite ich viel von zu Hause aus. Da lassen sich doch selbst im Arbeitsalltag Nicki-Pulli und Tee integrieren. 🙂

Dieser Beitrag ist verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Creadienstag, Bio-Linkparty von Selbermachen macht Glücklich

Verwendetes Material: Bio-Baumwoll-Nicki in der Farbe „Smaragd“ und Bio-Bündchen in der Farbe „Air Marl“ von LebenskleidungMaterialkosten: ca. 30 Euro — Arbeitszeit: ca. 1,5 Stunden — Schnitt: auf Grundlage von „Cardigan Carina“ von pattydoo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s